Versorgungstechnik

Wofür steht Versorgungstechnik?

Versorgungstechnik, auch TGA (Technische Gebäudeausrüstung) genannt, fasst alle technischen Maßnahmen zusammen, die für die energetische Versorgung und die Entsorgung von Abfallprodukten dienlich sind. Hierbei sollen Gebäude und Strukturen für entsprechende Aufgaben nutzbar gemacht werden, von U-Bahn Schächten bis hin zu Wohnräumen. Nichtwohngebäude und Industrieanlagen fallen ebenfalls unter die Versorgungstechnik, doch sind bei diesen Projekten oft die Anforderungen wesentlich höher.

Energie- und Umwelttechnik, Entsorgungstechnik und Facility-Management sind weitere Unterpunkte der Versorgungstechnik.

Welche Teile der Versorgungstechnik benötigen Schweißer

  • Aufzugstechnik
  • Elektrotechnik / Gebäudeautomation
  • Raumlufttechnik
  • Sanitärtechnik
  • Wärmetechnik / Heizungstechnik
  • Kältetechnik / Kühlung
  • Wasser und Energie

Aufzugstechnik, Elektrotechnik und Gebäudeautomation sind nur einige der benötigten Fachgebiete. Es gibt wahrscheinlich nahezu kein Gebäude mit Wasser & Elektroanschluss an dem keine Schweißarbeiten durchgeführt worden sind. Im Bereich der Reinraumtechnik, der Raumlufttechnik und Sanitärtechnik kommt es zudem häufig zur Verlegung von Rohrleitungen. Bei Wärme- und Kälteinstallationen sind aufgrund der hohen Anforderungen oft viele Schweißarbeiten nötig. Daran wird deutlich wie relevant erfahrene und zuverlässige Schweißer für die Materialbearbeitung sind.

So flexibel wie möglich, so aufwändig wie nötig

TGA-Verfahren haben den Ruf viele Komplikationen aufzuweisen – von nicht abgenommenen Sicherheitsstandards bis hin zu Schönheitsfehlern. Dank unserer transparenten und professionellen Arbeit werden alle Sicherheitsansprüche Ihres Bauvorhabens erfüllt, sodass Sie und Ihre Mitarbeiter in jedem Falle abgesichert sind und ausreichende Kontrolle sowie eine ungetrübte Übersicht über Ihr Projekt wahren können.

Auch alternative Lösungswege sind durch unser umfangreiches Know-How und unser breit gefächertes Sortiment an qualifizierten Monteuren mit den verschiedensten Spezialisierungen möglich.

Versorgungstechnik im Laufe der Zeit

Die Versorgungstechnik ist der umfassende Begriff für die Instandsetzung, Erhaltung und Bewirtschaftung sowie Ersatzvornahme von Strukturen aller Art und umfasst Reparaturen, Einrichtung und Installationen von verschiedensten Materialien.

Durch den hohen Aufwand und Komplexität der mit der heutigen Versorgungstechnik in Zusammenhang steht, wird ein immer größeres Fachwissen zu ihren einzelnen Fachbereichen benötigt. Aus diesem Grund werden die Teilgebiete der Gebäudetechnik bei größeren Bauprojekten überwiegend an sogenannte Projektplaner bzw. Projektanten zur Werkplanung vergeben. Die Koordination und die Abnahme der genaueren Planung übernimmt ein Architekt. Falls Sie professionelle Schweißer & Monteure an Ihrem Projekt brauchen, setzen wir uns gerne mit Ihnen auseinander.